Eigentlich würde man das von Gegnern der Pop-Ikone Michael Jackson (†50) erwarten, doch das Gegenteil ist der Fall:

Eine Gruppe von Jackson-Fans hat sich Zutritt zum Great Mausoleum im Forest Lawn Memorial Park in Los Angeles verschafft! Sie schrieben Dinge nieder wie „Miss you sweet angel“ (wir vermissen dich, süßer Engel) oder „keep the dream alive“ (gib die Hoffnung nicht auf). Was eigentlich positiv gemeint war, kehrt sich nun für die Fans von Jacko dadurch ins Negative, dass der Sprecher des Friedhofes sagt: „Situationen, wie diese sind der Grund, aus dem wir überlegen noch mehr auf die Sicherheit zu achten und noch weniger Menschen Zutritt bekommen.“ Das ist vor allem schade für die Anhänger, die einfach nur an Jacksons Grab trauern wollen, ohne es zu beschmieren.

Bereits zu Beginn des Jahres forderte Jackos Bruder Randy, dass die Anhänger uneingeschränktes Besucherrecht zur Grabstätte erhalten. Dies wird jetzt erstmal nicht mehr möglich sein

Michael Jackson, Sänger
Getty Images
Michael Jackson, Sänger
Michael Jacksons Trauerfeier im Jahre 2009 im Staples Center
Getty Images
Michael Jacksons Trauerfeier im Jahre 2009 im Staples Center
Michael Jackson 2002 vor Gericht
Getty Images
Michael Jackson 2002 vor Gericht


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de