Was für ein Sch***ß! Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn bei einem Konzert der Band Kings of Leon in St. Louis gab es eine regelrechte Kack-Attacke auf den Bassisten Jared Followill (23). Dieser wurde von dreisten Tauben dermaßen vollgekotet, dass die „Sex on Fire“-Stars ihren Gig kurzerhand abbrachen.

Der erste Treffer landete auf Followills Wange, der nächste sogar auf dem Mund! Nach nur drei Songs war dann endgültig Schluss mit lustig. Der Bandmanager erklärte daraufhin gegenüber cnn.com: „Das Ganze war nicht nur eklig, sondern auch gesundheitsgefährdend.“ Kings of Leon waren nicht die einzigen Opfer der Tauben, schon die Vorbands „The Stills“ und „The Postellers“ wurden von den Fäkalien der Tiere getroffen. Und sicherlich blieb auch das Publikum nicht ganz unversehrt. Die Band entschuldigte sich bereits mit folgenden Worten bei ihren Fans: „Wir wollen uns bei unseren Fans entschuldigen und kommen so bald wie möglich nach St. Louis zurück.“

Na hoffentlich hat man die Vögel bis dahin vertrieben, denn ihnen ist es wie man sieht „sch***ßegal“, wen oder was sie treffen.

Martha und Jared Followill im Dezember 2013
Getty Images
Martha und Jared Followill im Dezember 2013
Alessandra Ambrosio bei der Victoria's Secret Show 2011
Getty Images
Alessandra Ambrosio bei der Victoria's Secret Show 2011
Matthew, Nathan, Caleb und Jared Followill von der Band Kings of Leon
Getty Images
Matthew, Nathan, Caleb und Jared Followill von der Band Kings of Leon


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de