Die US-Serie Jersey Shore erfreut sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Das Reality-TV Format dreht sich rund um eine Clique aus acht jungen, partyfreudigen Menschen und eine von ihnen ist Snooki (22), die eigentlich Nicole Polizzi heißt.

Doch die Schauspielerin muss mitunter mit harten Vorurteilen kämpfen, denn nicht alle sind von der kleinen Chilenin überzeugt. In einem Interview mit der New York Times wurde die 22-Jährige gleich mehrfach von den Journalisten auf die Schippe genommen.

„Sie ist vollbusig und hat einen kleinen Oberkörper mit kurzen Beinen; ein bisschen sieht sie aus wie eine Rübe, die auf ihre Spitze gestellt wurde“, so beschreibt sie die Journalistin Cathy Horyn (53).

Doch Horyn macht sich nicht nur über ihr Äußeres lustig, auch Snookis Intellekt wird angesprochen: „Ein Gespräch mit Snooki zu führen, ist fast so, als ob man auf allen Vieren mit einem Kleinkind reden würde. Man muss sich auf ihr Level herablassen und manchmal möchte man sie fast mit etwas Süßem bestechen, um etwas mehr Reaktion von ihr zu bekommen.“

Und es scheint fast so, als versuche Snooki auch überhaupt nicht, der Journalistin etwas vorzumachen, denn sie gibt ganz offen zu: „Sie hat mir erzählt, dass sie nur zwei Bücher in ihrem Leben gelesen hat: „Twilight“ und „Dear John“.“

Was haltet Ihr von Snooki?

Snooki in Brooklyn im März 2019
Getty Images
Snooki in Brooklyn im März 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de