Nun wird Jenn Halrey mit den Konsequenzen ihrer Taten konfrontiert. Im Juni dieses Jahres wurde die Amerikanerin nach einem Streit mit ihrem Partner Joseph Ambrosole verhaftet. Damals gab der Freund der in Las Vegas geborenen Beauty an, dass sie ihn mit einer Schusswaffe bedroht und ihn rassistisch beschimpft habe. Nun könnte die Mutter einer dreijährigen Tochter wegen des Vorfalls für lange Zeit ins Gefängnis wandern.

Laut neuen Gerichtsdokumenten, die TMZ vorliegen sollen, sieht sich die blonde Schönheit nun in gleich zwei Punkten einer Anklage vor Gericht gegenüber. So wurde Jenn von der Staatsanwaltschaft in Nevada wegen des tätlichen Angriffs mit einer tödlichen Waffe sowie wegen Körperverletzung angeklagt. Beide Anschuldigungen stellen eine Form der häuslichen Gewalt dar, hieß es weiter. Jenn soll in der Nacht der gewalttätigen Auseinandersetzung mit ihrem Freund zudem unter Alkoholeinfluss oder zumindest Restalkohol gestanden haben.

Deswegen ließ sich die Ex-Freundin des Jersey Shore-Stars Ronnie Ortiz-Magro (35) nur einen Monat nach dem Vorfall schließlich in eine Entzugsklinik einweisen. Dort wollte sie ihre Alkoholabhängigkeit behandeln lassen, um ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. "Sie hat diese Entscheidung getroffen und will sich helfen lassen, um für ihre Kinder die bestmögliche Mutter zu sein", hatte Jenns Sprecherin Gina Rodriguez (37) seinerzeit versichert.

Jenn Harley mit ihrem Freund Joseph Ambrosole im Juni 2021
Instagram / jennharley
Jenn Harley mit ihrem Freund Joseph Ambrosole im Juni 2021
Jenn Harley im Juni 2021
Instagram / jennharley
Jenn Harley im Juni 2021
Jenn Harley mit ihrer Tochter Ariana Sky im August 2021
Instagram / jennharley
Jenn Harley mit ihrer Tochter Ariana Sky im August 2021


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de