Sie verkörperte den britischen Chic perfekt: Emma Watson (20), bekannt als Hermine aus Harry Potter, startete erst im letzten Jahr ihre Karriere als Model. Für die britische Edel-Marke Burberry wurde sie 2009 für die Herbst/Winter-Kollektion verpflichtet und trat damit in die Fußstapfen von Topmodel Kate Moss (36) und Agyness Deyn (27), denen zuvor auch schon diese Ehre zuteil wurde.

Auf den Bildern der smarten Schauspielerin sah Emma bezaubernd aus, die Fashionwelt war begeistert von dem Laienmodel. Deshalb ist es unverständlich, weshalb die Elite-Studentin nun von dem Luxuslabel eiskalt gefeuert wurde!

Ein Mitarbeiter von Burberry erklärte vor kurzem noch, dass die Verkäufe durch Emma in die Höhe geschnellt sind. Die Sun zitierte nun einen Insider: „Die Entscheidung kam für viele überraschend, da die Kampagne mit ihr bisher ein großer Erfolg gewesen war. Alle haben erwartet, dass die Zusammenarbeit mit Emma fortgesetzt wird.“ Warum servierte man den Star dann einfach so ab?

Zu allem Überfluss wird Emma Watson jetzt auch noch von einer anderen hübschen Frau ersetzt: Rosie Huntington-Whiteley (23), der neue „Transformers“-Star und Supermodel, wird das neue Gesicht der Marke. Daran sieht man mal wieder, wie schnelllebig die Modebranche doch ist!

Tom Felton bei der New York Comic Con
Getty Images
Tom Felton bei der New York Comic Con
Der "Harry Potter"-Cast 2007
Chris Jackson/Getty Images
Der "Harry Potter"-Cast 2007
Rosie Huntington-Whiteley und Jason Statham bei einer Veranstaltung in Hollywood, August 2018
Getty Images
Rosie Huntington-Whiteley und Jason Statham bei einer Veranstaltung in Hollywood, August 2018
Rosie Huntington Whiteley bei der Paris Fashion Week
Getty Images
Rosie Huntington Whiteley bei der Paris Fashion Week


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de