Erst vor kurzem überschlugen sich die Schlagzeilen: Die Freundin von George Clooney (49) soll in einen Kokain-Skandal verwickelt sein. Nun meldet sich Elisabetta Canalis (31) selbst zu Wort.

Doch wer denkt, Elisabetta äußert sich zu den Kokain Schlagzeilen, der irrt. Denn in der Vanity Fair berichtet sie lediglich von ihrer Liebe zu George. So berichtet sie, dass George wieder Farbe in ihr Leben gebracht hat. Durch ihn fühlt sie sich, als wäre sie wieder 18 Jahre alt.

Und weiter verrät sie: „Manchmal fühle ich mich unsicher, aber wenn man geliebt wird, fühlt man sich immer großartig! George macht mir die ganze Zeit Mut. Er ist mir sehr nahe, ich fühle mich so akzeptiert wie nie zuvor.“

Na das hört sich ja alles ganz toll an. Doch warum gibt Elisabetta plötzlich so ein freimütiges Interview? Möchte sie etwa von Ihrem Kokain-Skandal ablenken? Wer weiß, wer weiß....

Amal und George Clooney bei der Met Gala in New York
Jamie McCarthy/Getty Images
Amal und George Clooney bei der Met Gala in New York
Amal und George Clooney bei der Met Gala 2018
John Lamparski/Getty Images
Amal und George Clooney bei der Met Gala 2018
Elisabetta Canalis
Getty Images
Elisabetta Canalis


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de