Es ist der Überraschungs-Hit des Sommers: „We No Speak Americano“ von Yolanda Be Cool & DCup. Die australische Band schaffte es diese Woche auf Platz eins der deutschen Charts. Nach sechs Wochen verdrängt der Newcomer damit die Fußball-Hymne „Waka Waka“ von Shakira (33) von der Spitze.

Letzte Woche noch auf Platz acht, jetzt ganz oben und das nicht nur in Deutschland. Auch in den Niederlanden, Belgien, der Schweiz und Österreich wird zu dem Nummer 1 Hit mächtig abgetanzt. Und genau das kann man zu „We No Speak Americano“ auch wirklich gut. Die Mischung aus Techno, Jazz und südamerikanischen Elementen ist wie gemacht für den Dancefloor. Der Name Yolanda Be Cool leitet sich übrigens aus dem Film Pulp Fiction ab. Jules Winnfield (Samuel L. Jackson, 61) erklärt der Diebin Yolanda, die zusammen mit ihrem Freund ein Restaurant überfällt, besser cool zu bleiben, wenn ihr Liebster nicht erschossen werden soll.

Uns fällt es bei den heißen Beats von „We No Speak Americano“ allerdings recht schwer, cool auf dem Stuhl sitzen zu bleiben. Wie findet Ihr denn den Song?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de