Das Forbes-Magazin ermittelt jedes Jahr die reichsten Menschen der Welt. An der Spitze stehen Bill Gates (54) und Co. - doch das sind alles Männer! Wo sind die reichen Frauen?

Es gibt nur einen überschaubaren Kreis an Selfmade-Milliardärinnen, also Frauen, die aus eigener Kraft - ohne ein Erbe oder ähnliches - ein riesiges Vermögen gemacht haben. Diesem exklusiven Club gehören unter anderem die amerikanische Talkshow-Queen Oprah Winfrey (56) und Harry Potter-Autorin J. K. Rowling (44) an. Oprah schaffte es mit einem geschätzten Vermögen von 2,4 Milliarden Dollar auf Platz 6 der Liste, Rowling belegt mit einer Milliarde Dollar Platz 14.

Weltweit gibt es nur 14 Frauen, die auf diese Weise geschafft haben, reich zu werden - das sind gerade einmal zwei Prozent der Superreichen, die 665 anderen sind Männer. Andere Selfmade-Milliardärinnen sind die Spanierin Rosalia Mera, Erfinderung der Modekette „Zara“ und „Ebay“-Chefin Meg Withman.

Also immer ran an die Arbeit, Ladys - es gibt Aufholbedarf!

J.K. Rowling bei der Premiere von "Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen"
Getty Images
J.K. Rowling bei der Premiere von "Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen"
Die Crew von "Big Little Lies"
Getty Images
Die Crew von "Big Little Lies"
Oprah Winfrey und Michelle Obama bei der Buch-Tour zu "Becoming", 2018
Getty Images
Oprah Winfrey und Michelle Obama bei der Buch-Tour zu "Becoming", 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de