Was für eine Verwirrung bei Deutschland sucht den Superstar: Erst hieß es, Let's Dance-Siegerin Sophia Thomalla (20) sei in der kommenden Staffel fester Bestandteil der Castingshow-Jury, dann wiederum wurde vermeldet, sie habe doch das Handtuch geworfen. Doch wie jetzt bekannt wurde, war sie angeblich nie als Jurorin vorgesehen!

Dies berichtet nämlich nun DWDL.de. Der Sender RTL erklärte dem Medienmagazin, es habe nie einen Vertrag gegeben. Handelt es sich schlichtweg um ein Missverständnis? Die Bild vermeldete noch am 26. Juli, dass Sophia Thomalla als Nachfolgerin von Nina Eichinger (28) in der DSDS-Jury für die neue Staffel sitzen werde. RTL betonte derweil, dass das neue Jury-Gespann erst im August bekannt gegeben werde und man sich zu den Spekulationen nicht äußern wolle. Vor allem, die Erklärung Thomallas am vergangenen Samstag, sie habe sich nach langem Überlegen dazu entschieden, doch nicht bei DSDS mitzumachen, stößt beim Sender auf starke Verwunderung.

Mittlerweile sind von RTL die offiziellen Neuzugänge in der Jury bekannt gegeben worden. Damit steht nun endgültig fest, dass uns in der nächsten Staffel Sänger Patrick Nuo (27) und Backgroundtänzerin und Sängerin Fernanda Brandao (27) beglücken werden.

Sophia Thomalla, Simone Thomalla und Rudi Assauer in München 2007
Getty Images
Sophia Thomalla, Simone Thomalla und Rudi Assauer in München 2007
Fernanda Brandao bei der Berlin Fashion Week, 2019
Getty Images
Fernanda Brandao bei der Berlin Fashion Week, 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de