Es sollte das TV-Experiment des Jahres werden. Mit der großen Suche nach Sven war aber leider schon nach nur vier Tagen Schluss. Der Johannes B. Kerner-Reporter wollte eigentlich drei Wochen lang quer durch Deutschland reisen und seinen Verfolgern zwischendurch Tipps zukommen lassen, wo er sich gerade aufhält. Doch Sven lief seinem Entdecker schon nach kurzer Zeit direkt in die Hände. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wer denn nun der glückliche Finder ist, der um ganze 10.000 Euro reicher ist?

Gestern wurde der Gewinner von „Wo ist Sven“ in die Johannes B. Kerner-Show eingeladen und siehe da, es handelt sich dabei um einen erst 19-jährigen Tankwart namens Timm Schweitzer aus Hessen, der sich nicht mal die Mühe machte, die Suche im Internet zu verfolgen. Der junge Bursche hatte schlichtweg Glück und war zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Nur 15 Minuten später wäre er übrigens gar nicht mehr an der Tankstelle gewesen, denn dann sollte seine Schicht enden, wie er selbst im Fernseh-Interview mit lächelndem Auge verriet.

Das nennt man einfach nur Pech für Sven, der sich tierisch darüber ärgerte, so schnell entlarvt zu werden. Kerner erklärte zudem, dass er überlege, eventuell ein weiteres Experiment dieser Art zu starten, allerdings wird es diesbezüglich zuvor erst eine Umfrage geben, um sicherzustellen, dass auch diesmal viele Leute mitmachen. Fändet ihr es denn sinnvoll, das Ganze noch einmal durchzuführen?

Johannes B. Kerner
Getty Images
Johannes B. Kerner
Johannes B. Kerner, TV-Moderator
Getty Images
Johannes B. Kerner, TV-Moderator


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de