Victoria Ulbrich (18), genannt Vici, verließ bekanntermaßen vor einigen Wochen die Popstars-Band Queensberry. Im Kölner Stadt-Anzeiger sprach sie erstmals über die Hintergründe.

Damals hieß es noch: „Es war mein Kindheitstraum, auf der Bühne zu stehen und zu tanzen und zu singen“, heute, zwei Jahre später, klingt das alles ganz anders: „Sicher, dieses Leben war fantastisch, aber das Musikgeschäft ist irgendwie auch eine irreale und nicht meine Welt. Man lebt wie in einer Kugel“, erklärte Vici. Darüber hinaus wurde dem ehemaligen Band-Küken das Heimweh einfach zu groß. „Als wir die Möglichkeit hatten, für mehrere Monate nach Amerika zu gehen, konnte ich mir das nicht vorstellen. Ich wollte zurück zu meiner Familie“, gab die 18-Jährige offen zu.

Vici genießt nun ihre neu gewonnene Freizeit mit Familie und Freunden, will aber auch unbedingt ihre Ausbildung zur Gestaltungstechnischen Assistentin abschließen, für die sie während ihres Popstars-Daseins freigestellt wurde.

Ins Musikgeschäft wird Vic wohl leider nicht zurückkehren. Trotz allem möchte sie ihre Zeit bei den Queensberrys aber nicht missen und betont nochmals eindringlich, dass weder sie noch Antonella (18) im Streit mit den übrig gebliebenen Bandmitgliedern Leo (21) und Gabby (21) auseinander gegangen sind.

Queensberry bei The Dome 50 in München, 2009
Miguel Villagran/Getty Images
Queensberry bei The Dome 50 in München, 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de