Voller Spannung wurde sie erwartet: Die erste X-Factor Live-Show! Und die neun verbliebenen Kandidaten gaben wirklich ihr Bestes. Sieben von ihnen durfte das Publikum weiterwählen, die endgültige Entscheidung hing dann ganz allein von Sarah Connor (30) ab.

Mati, Marlon, Meral, Pino, Anthony, Edita, Big Soul, Urban Candy, LaFamille – sie alle haben ihre Nervosität abgelegt und einen super Auftritt hingelegt. Letztendlich reichten die Anrufe für Meral Al-Mer und LaFamille nicht aus. Sie mussten erneut antreten und sich ein alles entscheidendes Duell liefern. Meral entscheid sich für den Song „Ein Herz kann man nicht reparieren“, LaFamille performte „Nothing’s gonna change.“

Dann durfte die Jury entscheiden: George entschied sich natürlich dafür, LaFamille in die nächste Runde zu wählen. Till gab seine Stimme seinem Schützling Meral. Es lag also an Sarah, für einen Act den Traum der X-Factor-Karriere zu zerstören. Sie gab sich als strenges Jury-Mitglied, versuchte zu erklären, was sie zu ihrer Entscheidung bewegt hat und verkündete dann: „Ich muss die Entscheidung treffen auf der Basis dessen, was ich jetzt gerade eben gesehen habe. Und den Act, den ich heute Abend nach Hause schicke, ist LaFamille!“


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de