In Hollywood gehören Diäten schon fast zum guten Ton. Mager sein ist angesagt. Eine, die sich dem Trend nicht beugen will, ist Schauspielerin Julia Roberts (42). Gegenüber The Mirror sagte sie: „Ich bin zu alt für diesen Mist. Es ist so blöd, so sinnlos, und wird angetrieben von einer Kultur, die es aus irgendeinem Grund unterhaltsam findet, den Glanz unserer Jugend aufrechtzuerhalten. Das ist wirklich traurig und langweilig. Ich meine, ich kenne Menschen, die darunter wirklich leiden und frage mich: Wie können sie das aufrechterhalten?“

Die Mutter von Zwillingen (Hazel; Phinnaeus, 5) kann den Diätenwahn einfach nicht nachvollziehen. Kaum zu glauben, schließlich sieht sie immer super schlank aus. „Dass sich mein Gewicht – abgesehen von meinen Schwangerschaften – in fast 24 Jahren im Showgeschäft nie um mehr als zwei oder höchstens fünf Kilo verändert hat“, sieht Julia als reines Glück an. Mit diesen minimalen Gewichtsschwankungen steht sie in dem Geschäft wirklich fast alleine da, wenn man bedenkt, wie sich manche Stars erst die Pfunde für eine Rolle anfuttern, um sie direkt nach Drehschluss wieder innerhalb kürzester Zeit abzutrainieren – siehe Renee Zellweger (41) in ihrer Rolle als Bridget Jones.

Für die „Eat, Pray, Love“-Darstellerin ist es hingegen wichtig, „das glückliche und gesunde Aussehen aufrechtzuerhalten, anstatt das negative Ideal zu unterstützen.“

Richard Gere und Alejandra Silva
Getty Images
Richard Gere und Alejandra Silva
Julia Roberts in Kalifornien im Juli 2018
Frederick M. Brown/Getty Images
Julia Roberts in Kalifornien im Juli 2018
Alejandra Silva und Richard Gere im Mai 2019
Getty Images
Alejandra Silva und Richard Gere im Mai 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de