Zurzeit befindet sich Lindsay Lohan (24) im Entzug. Somit kann sie erst mal nicht für weitere Skandale sorgen, denn bis zum 22. Oktober, der Tag ihrer Anhörung vor Gericht, soll sie in der Klinik im Süden Kaliforniens bleiben. In ungefähr drei Wochen entscheidet sich dann also, ob Lindsay erneut ins Gefängnis wandert, oder – wieder einmal – mit einem blauen Auge davon kommt.

Bevor sie in der Entzugsklinik verschwand, stattete sie obdachlosen Jugendlichen am Sonntag einen Besuch ab. Zusammen mit Mutter und Schwester Lohan und ihrem Manager beschäftigte sie sich den ganzen Tag mit den Kindern, schrieb Autogramme, machte Fotos und verschenkte sogar einige ihrer Handtaschen. Um auch sicher zu gehen, dass jeder von ihrem Besuch im Obdachlosen-Heim erfährt, hat sie es natürlich gleich bei Twitter gepostet: „Was für ein großartiger Ort das Dream Center hier in L.A. ist... Hatte dort eine schöne Zeit, es ist so wichtig etwas zurückzugeben. Ich fühle mich gesegnet.“

Hmm, alles nur Taktik, um vor dem Gerichtstermin ihr Image aufzubessern, oder ist es Lindsay wirklich wichtig, den Kindern zu helfen und ihnen beizustehen? Wir wissen es nicht und werden es wahrscheinlich auch nie erfahren...

Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Getty Images
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Getty Images
Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de