Schauspielerin Anne Hathaway (27) hat schon einige Pleiten mit Männern erlebt. Ihr traumatischstes Erlebnis hatte sie aber wohl mit ihrem Ex-Freund Raffaello Follieri, der 2008 wegen Betrugs zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden war. Er gab sich als Immobilien-Unternehmer aus und wurde schuldig gesprochen, Investoren hereingelegt zu haben.

„Es dauert eine Weile, meinen Schutz aufzugeben. Aber wenn ich jemanden erst einmal kenne, bin ich sehr offen, sehr vertrauensvoll. Einige sagen, zu vertrauensvoll", verrät die „Teufel trägt Prada“-Darstellerin in der Novemberausgabe der amerikanischen Vogue. Die Dreharbeiten zu ihrem neuen Film „Love and other Drugs“ mit Jake Gyllenhaal (29) hätten dabei einen therapeutischen Effekt auf sie gehabt.

Vertrauen sei ein zentrales Thema des Films, was sie dazu gezwungen habe, sich mit diesem Punkt auseinanderzusetzen. „Ich war ein Wrack vom Anfang bis zum Ende. Ich denke, ich habe jeden Tag geweint", gibt sie preis. Die Romantikkomödie handelt von einem Pharma-Vertreter, der das Potenzmittel Viagra an den Mann bringen will. Nebenbei verliebt er sich in eine Frau, die an Parkinson erkrankt ist. Voraussichtlich am 6. Januar 2011 kommt der Film in die deutschen Kinos.

Der Cast von "Ocean's 8" bei der Premiere in New York
Jamie McCarthy/Getty Images
Der Cast von "Ocean's 8" bei der Premiere in New York
Anne Hathaway und Rihanna bei Weltpremiere von "Ocean's 8" in New York
Jamie McCarthy/Getty Images
Anne Hathaway und Rihanna bei Weltpremiere von "Ocean's 8" in New York
Anne Hathaway in New York 2017
Dimitrios Kambouris / Staff / Getty Images
Anne Hathaway in New York 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de