Sie ist süß, nett und sieht einfach immer bezaubernd aus. Die Rede ist von Sweetheart Emma Watson (20), die zu den wenigen Stars gehört, die ganz ohne Skandale auskommen. Wenn die 20-Jährige mal nicht mit Dreharbeiten beschäftigt ist oder für die Uni büffeln muss, lässt sie sich gerne auch mal auf öffentlichen Veranstaltungen in Edelklamotten blicken. Und obwohl Emma fast immer topgestylt und trendy aussieht, läuft sie nicht bewusst aktuellen Trends hinterher.

Ganz im Gegenteil, Emma mag es gar nicht, modetechnisch gesehen anderen Fashion-Vorbildern nachzueifern, sondern setzt lieber ihre eigenen Trends. The Times Of India zitiert den Star folgendermaßen: „Ich folge keinen Trends, weil ich es nicht mag, so auszusehen, wie jeder andere auch. Ich denke, das ist der Grund, weshalb ich Trends hasse. Aber ich mag es, Modemagazine durchzublättern, dann fühle ich mich nicht so isoliert.“

Wie könnte man denn nun Emmas Kleidungsstil beschreiben? Dazu hat sie folgende Antwort parat: „Ich denke, mein eigener Stil ist klassisch und simple. Ich versuche elegant zu sein, aber gleichzeitig auch bequem und relaxt. Wenn man nicht dahinter steht, was man trägt, oder wenn man sich nicht sicher ist, sollte man was anderes tragen.“

Bisher hat es der Harry Potter-Star immer gut hinbekommen, einzigartig und selbstbewusst auszusehen. Und auch wenn sie nichts von anderen Fashion-Vorbildern hält, so darf sie sich doch selbst als eines bezeichnen.

Rupert Grint, Daniel Radcliffe und Emma Watson
Stephen Lovekin/Getty Images)
Rupert Grint, Daniel Radcliffe und Emma Watson
Emma Watson bei der Vanity Fair Oscar Party in Beverly Hills
Dia Dipasupil/Getty Images
Emma Watson bei der Vanity Fair Oscar Party in Beverly Hills
Tom Felton bei der New York Comic Con
Getty Images
Tom Felton bei der New York Comic Con
Tom Felton bei der New York Comic Con
Getty Images
Tom Felton bei der New York Comic Con


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de