Das ist doch mal sympathisch: Model Eva Padberg (30) hat Promiflash auf der Benefiz Gala zugunsten der McDonald's Kinderhilfe Stiftung verraten, dass sie gerne mal der Fast-Food Versuchung nachgibt und ab und zu einen Burger bei McDonalds isst. Und das Beste: Sie hat nicht mal ein schlechtes Gewissen danach!

„Wir machen das meistens, wenn wir in Deutschland mit dem Auto unterwegs sind und an der Autobahn irgendwo ranfahren. Wenn das zweimal die Woche ist, dann ist es halt zweimal die Woche und manchmal ist es halt gar nicht. Wenn ich zu Hause bin, geh ich jetzt nicht wirklich los und hol mir einen Burger. Aber wenn ich irgendwo hinfahre, dann freu ich mich schon drauf.“

„Ein schlechtes Gewissen hab ich danach auch nicht. Es gibt ja Leute, die können so drei Burger essen, also das kann ich nicht. Mir reicht einer. Am liebsten esse ich einen Big Mac oder einen Cheeseburger. Danach bin ich dann gesättigt und befriedigt“, lacht sie. Schön zu hören, dass es auch Topmodels gibt, die noch ganz normal essen können und nicht dem Magerwahn verfallen sind.

Eva Padberg bei der 70. Bambi-Verleihung 2018
Getty Images
Eva Padberg bei der 70. Bambi-Verleihung 2018
Eva Padberg bei der 70. Bambi-Verleihung 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Eva Padberg bei der 70. Bambi-Verleihung 2018
Eva Padberg und Niklas Worgt
Getty Images
Eva Padberg und Niklas Worgt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de