Die Erziehungsmethoden von Angelina Jolie (35) und Brad Pitt (46) sind in den Medien schon seit längerem stark umstritten. Angeblich muten sie den Kindern mit den vielen Reisen zu viel zu und geben die Verantwortung für ihre Sprösslinge lieber an die Nannys ab.

Wie Theglobeandmail.com meldet, hat eine der ehemaligen Kindermädchen jetzt ausgepackt und verraten, dass Brangelina wenig Acht geben würden auf ihre sechs Kinder. Außerdem erhebt sie schwere Anschuldigungen an Angelina: Die Schauspielerin soll dem neunjährigen Maddox das Wein-Trinken erlauben. Dies sei angeblich völlig normal im Hause Jolie-Pitt.

Darüber hinaus unterstreicht die Nanny, dass es bei der Kindererziehung drunter und drüber gehen soll und im ganzen Haus das totale Chaos herrschen würde. Angeblich würden die Kinder ständig miteinander streiten und hätten schlimme Wutausbrüche. Selbst wenn die vielbeschäftigte Angelina zuhause sein sollte, schließe sie sich lieber in einem Zimmer ein und telefoniere, statt bei ihren Kindern zu sein.

Das sind wirklich schwere Vorwürfe, die die Nanny da erhebt. Bislang haben sich weder Brad noch Angelina dazu geäußert. Es bleibt abzuwarten, wie die sechsfachen Eltern auf diese schlimmen Alkohol-Anschuldigungen reagieren werden.

Angelina Jolie mit ihren Kindern Knox, Zahara, Vivienne und Shiloh in Los Angeles, 2019
Getty Images
Angelina Jolie mit ihren Kindern Knox, Zahara, Vivienne und Shiloh in Los Angeles, 2019
Angelina Jolie und Brad Pitt
GABRIEL BOUYS/Getty
Angelina Jolie und Brad Pitt
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Getty Images
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de