Wer hätte das gedacht? Gerade erst ließ Bushido (32) noch verlauten, dass er Casting-Shows unter seiner Würde findet und jetzt erzählt er, dass er sich ausgerechnet einen ehemaligen DSDS-Kandidaten als Privat-Unterhalter hält und sich gerne mal von ihm bespaßen lässt.

Doch wen hat sich Bushido da ins Haus geholt? Keinen Geringeren als den „Checker vom Neckar“, Cosimo Citiolo (28), der bei DSDS ausschließlich mit Talentfreiheit auffiel und es bereits vier Mal versuchte, durch seine schlechten Rap-Künste in den Recall zu kommen – vergebens. Aber nun scheint der ausgeflippte Friseur aus Stuttgart den Sprung ins Rampenlicht geschafft zu haben. Bushido sagte im Bravo-Interview: „Gleich nach unserem ersten Treffen ist er bei mir für zwei Wochen eingezogen. Immer, wenn er in Berlin ist, wohnt er in meinem Haus. Dann kocht er für uns alle und schneidet uns die Haare.“

Als Dank für seine treuen Dienste, hat der Rapper den Möchtegern-Rapper sogar in seine Crew „Berlin most wanted“ als Ehrenmitglied aufgenommen und nimmt ihn mit auf Tour. Dort darf Cosimo dann als Friseur die Haare der Crew bearbeiten und mit seinen durchgedrehten Aktionen auf Promi-Partys für Stimmung sorgen. Eine komische „Freundschaft“ ist das schon zwischen dem Rapper und dem DSDS-Nichtskönner, aber irgendwie profitieren ja beide von der Situation: Bushido bekommt seinen Spaß und Cosimo das Rampenlicht!

Bushido und Anna-Maria Ferchichi in Berlin im März 2012
Getty Images
Bushido und Anna-Maria Ferchichi in Berlin im März 2012
Karel Gott und Bushido bei "The Dome 48"
Getty Images
Karel Gott und Bushido bei "The Dome 48"
Rapper Bushido im Kriminalgericht Moabit im Februar 2014
Getty Images
Rapper Bushido im Kriminalgericht Moabit im Februar 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de