Kristen Stewart (20) wurde doch tatsächlich eine Karriere als Stripperin angeboten. Krass!

In ihrem aktuellen Film „Welcome to the Rileys“ spielt die 20-Jährige eine Prostituierte und Stripperin. Aus diesem Grund besuchte sie vor Drehbeginn einige Strip-Clubs in New Orleans, um die Rolle besser verinnerlichen zu können. Dort wurde ihr überraschend ein interessantes Angebot gemacht. Sie erzählt: „Als ich mit dem Regisseur und anderen Kollegen einen Strip-Club besuchte, wurde mir mitten am Tag vom Ladenbesitzer ein Job angeboten – als Stripperin!“ Der Twilight-Star war natürlich völlig perplex und überrascht.

Kristen findet aber trotzdem, dass dieser Besuch echt geholfen hat, sich besser in die Rolle einer Stripperin hineinzuversetzen: „An dem Ganzen ist eine Sache echt krass und zwar, wie schnell man immer offener im Umgang mit seiner Sexualität wird.“ Wir hoffen mal, dass sie das nur auf den Film-Dreh bezieht und bald keine Fotos von ihr oben ohne oder ohne Slip erscheinen.

Bis der Film bei uns in den Kinos erscheint, dauert es leider noch ein bisschen, denn er kommt nächsten Monat erst in die UK-Kinos. Es ist bestimmt spannend zu sehen, ob Kristen nach dem vielen Üben, das Pole-Dancing drauf hat, oder ob es doch noch unbeholfen aussieht.

Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Taylor Lautner, Kristen Steward und Robert Pattinson in Berlin 2012
Getty Images
Taylor Lautner, Kristen Steward und Robert Pattinson in Berlin 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de