In der gestrigen Popstars-Folge hatten die Mädels eine große Reise vor sich. In Amerika durften sie auf Mega-Star Robbie Williams (36) treffen, der so einige Kandidatinnen mit Komplimenten überhäufte und ihnen natürlich ein Gesangscoaching verpasste.

Vor allem an Esra (17) und Claudia (26) hatte der Take That-Sänger Gefallen gefunden. Die 26-Jährige erntete vor allem wegen ihres Aussehens Lob: „Du hast einen tollen Look. Schönes Hinterteil.“ Und auch mit Esra flirtete er heftig: „Hätten wir uns nur vor vier Jahren kennengelernt... Oh nein, entschuldige, das geht nicht, das ist verboten – da bist du ja noch zur Schule gegangen!“ Nachdem dann Esra, Sarah (22), Meike (23) und Katrin (19) mit der Unterstützung von Robbie seinen Hit „Feel“ performen durften, ging es auch schon bald an die Entscheidung.

Meike war als beste Bandleaderin der Woche sofort weiter. Auch Robbies Liebling Esra kam in die nächste Runde. Für Sarah wurde es eine knappe Entscheidung, aber sie schaffte es trotzdem und darf weiterhin in Amerika bleiben. Am Ende standen nur noch Yonca (22) und Sonni (18) vor der Jury. Sonni, „das liebe, süße Küken“, musste letztendlich gehen. Für Sarah war diese Entscheidung besonders tragisch, sie weinte bittere Tränen, als ihre Freundin das Urteil der Jury entgegen nahm. Schluchzend lagen sich die beiden in den Armen. „Das war die schönste Zeit in meinem ganzen Leben“, resümierte Sonni ihre Popstars-Zeit. Nun kämpfen noch zwölf Mädchen um den Einzug in die Popstars-Band!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de