Das Kinder sich ab einem gewissen Alter gegen ihre Eltern auflehnen, ist eigentlich normal. Doch dass sie das schon im zarten Alter von fünf Jahren tun, mag ungewöhnlich sein. Genau so verhielt sich aber Jessica Alba (29). Sie erzählte jetzt, dass sie in diesen frühen Jahren bereits gegen die Ansichten ihrer streng katholischen Eltern rebellierte.

„Es war irgendwie immer komisch, weil ich in einem sehr traditionellen, katholischen Haushalt aufgewachsen bin. Meine Eltern waren sehr streng. Deswegen lief ich oft weg, schon als ich noch sehr jung war. Ich war eben eine Feministin!“, wird die hübsche Schauspielerin von femalefirst zitiert. Jetzt wäre sie noch freiheitsdenkender und könne eben einige Ansichten der katholischen Kirche nicht teilen. Aber sie respektiere natürlich den Glauben ihrer Mutter Catherine und ihres Vaters Mark.

Jessica ist immer noch eine sehr unabhängige und selbstbewusste Frau, das will sie auch an ihre Tochter Honor (3) weiter geben. Dann hoffen wir, dass sich die Kleine in zwei Jahren nicht auch schon zum erste Mal gegen ihre Mama auflehnt.

Jessica Alba und ihr Mann Cash Warren mit ihren Kindern Haven, Hayes und Honor bei einem Event
Getty Images
Jessica Alba und ihr Mann Cash Warren mit ihren Kindern Haven, Hayes und Honor bei einem Event
Jessica Alba, Hollywood-Star
Craig Barritt/ Getty Images
Jessica Alba, Hollywood-Star
Jessica Biel und Justin Timberlake bei der Oscar-Verleihung 2017
Christopher Polk/ Getty Images
Jessica Biel und Justin Timberlake bei der Oscar-Verleihung 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de