Nachdem Celine Dion (42) sage und schreibe 15.000 Namens-Vorschläge für ihre Zwillinge gesammelt hatte, hat sie sich zusammen mit ihrem Mann René Angélil (68) nun endlich auf zwei Anreden für ihre süßen Söhne geeinigt. Das Zwillingspaar hört jetzt auf die Namen Nelson und Eddy!

Fast eine Woche hat Celine für die Namensfindung gebraucht und ihre Kleinen nur Baby Eins und Baby Zwei genannt – dabei hatte die Sängerin doch neun Monate Zeit, um sich auf diesen Moment vorzubereiten. Aber die Namen sollten schließlich auch eine Bedeutung haben und die haben sie jetzt auch: Eddy ist nach Eddy Marnay (†83) benannt worden, der Celines erste fünf Alben produziert hat. „Eddy war wie ein Vater für sie. Er hatte einen großen Einfluss auf Celines und Renés Leben“, sagte Celines Sprecher gegenüber Poeple.com.

Und Nelson ist nach Nelson Mandela (92) benannt worden, den Dion vor zwei Jahren auf ihrer Welttournee in Südafrika getroffen hat. „René sagte, dass sie in den wenigen Minuten, die sie mit ihm verbringen durften, sehr von ihm als Menschen beeindruckt waren. Celine und ihr Mann hoffen nun, dass ihre Kinder von ihren Namen inspiriert werden, weil auch sie von den Persönlichkeiten, die zur Namensfindung beigetragen haben, sehr inspiriert wurden“, sagte der Sprecher weiter. Erst einmal können die Zwillinge aber froh sein, überhaupt Namen bekommen zu haben. Wir wünschen der Familie alles Gute für die Zukunft!

Celine Dion bei der Bambi-Verleihung 2012
JOHN MACDOUGALL/AFP/Getty Images
Celine Dion bei der Bambi-Verleihung 2012
Céline Dion bei einem Auftritt im April 2014
AFP Contributor/GettyImages
Céline Dion bei einem Auftritt im April 2014
Celine Dion, Sängerin
Ethan Miller/Getty Images
Celine Dion, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de