750.000 Dollar fürs Nichtstun? Schön wär's. Für Mel Gibson (54) ist das aber anscheinend Realität! Der National Enquirer will nämlich erfahren haben, dass er für seine Filmrollen einen ganz besonderen Deal ausgehandelt hat.

Eigentlich sollte der Schauspieler, der in letzter Zeit eher durch familiäre Ausraster und Unterhaltsstreitigkeiten als durch gute Filme in die Schlagzeilen kam, einen kleinen Auftritt in „Hangover 2“ haben – für ihn war die Rolle eines Tätowierers in Thailand vorgesehen. Die Filmcrew hatte allerdings keine Lust mit Mel zu drehen und so wurde er kurzerhand durch Liam Neeson (58) ersetzt.

Mel Gibson geht jedoch nicht leer aus: Dank cleverer Vertragsverhandlungen bekommt er trotzdem seine 750.000 Dollar Gage, denn nicht er ist von dem Vertrag zurückgetreten, sondern die Produktionsfirma. In Hollywood sind solche Deals für Megastars nicht unüblich. Nur ist es dann doch aber irgendwie unnötig, sich über den Rausschmiss zu beschweren, so wie Mel es getan hat. Auch wenn er weiterhin Ex-Frau und Kind damit aushalten muss, zum Leben bleibt allemal genug übrig...

Mel Gibson, London 2017
Getty Images
Mel Gibson, London 2017
Mel Gibson, Schauspieler
Getty Images
Mel Gibson, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de