Beruflich ist sie gerade auf der Überholspur, doch privat scheint es für Emma Watson (20) nicht so gut zu laufen. Zumindest in Sachen Männern und Beziehungen. Also suchte sie Rat bei ihren Harry Potter-Kollegen Daniel Radcliffe (21) und Rupert Grint (22). Ob die ihr helfen konnten?

„Ich bin zurzeit Single“, gesteht die junge Schauspielerin. „Alles ist ziemlich ruhig, es geht eben gerade nicht so viel. Am Harry Potter-Set war es eigentlich immer ich, die die Typen mit Fragen über Männer nervte. Ich will eben nicht so tun, als hätte ich Ahnung vom anderen Geschlecht“, so die hübsche Britin gegenüber Parade.com.

Sie wusste einfach nicht, wie sie sich richtig gegenüber einem potentiellen männlichen Partner verhalten sollte. „Also fragte ich sie die ganze Zeit aus. Sie halfen mir dann. Sie waren wie meine großen Brüder, die mich beschützen wollten.“ Das klingt ja ziemlich süß.

Aber es wäre gerade in ihrer Situation eben nicht einfach, weil sie jeder seit ihren Jahren als Teenager kennt. Natürlich auch Männer. „Es ist wirklich komisch. Es ist eben so, als würden deine Baby-Fotos weltweit auf einer riesigen Leinwand veröffentlicht worden sein. Klar, irgendwie auch cool, aber gleichzeitig auch ein wenig peinlich“, so Emma weiter.

Doch gerade das könnten doch einige ihrer Verehrer ziemlich niedlich finden. Aber davon will Emma nichts hören. Sie wisse nun zwar, dass sie richtig gut küssen kann, aber wie die Männer so ticken, verstehe sie immer noch nicht...

Der "Harry Potter"-Cast 2007
Chris Jackson/Getty Images
Der "Harry Potter"-Cast 2007
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Stephen Lovekin/Getty Images
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Tom Felton bei der New York Comic Con
Getty Images
Tom Felton bei der New York Comic Con


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de