Gisele Oppermann (23) auch bekannt als „Heulsuse“ der dritten Germany's next Topmodel-Staffel hatte einen schweren Autounfall. Erst vor kurzem war Gisele bei Frauentausch auf RTL 2 zu sehen und stellte sich der Herausforderung „Aschenputtel-Experiment“.

Doch jetzt hatte das angehende Model einen schweren Unfall. Sie war mit ihrem Sprinter auf einer Bundesstraße im Sauerland unterwegs und fuhr in den Gegenverkehr. Die 23-Jährige krachte frontal mit einer Audi A3-Fahrerin, die noch auszuweichen versuchte, zusammen. Giseles Fahrzeug wurde gegen einen Baum geschleudert und klemmte das Model ein. Die Schwerverletzte konnte von der Feuerwehr befreit werden und wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht.

Laut Polizei besteht der Verdacht, dass die 6. Platzierte von Germany's next Topmodel, unter Alkohol- und Medikamenteneinfluss stand. Da sie den Unfall selbst verschuldete und auf die Gegenfahrbahn fuhr, wird ein Suizidversuch nicht ausgeschlossen. Gisele steht bereits seit 2009 unter einer Bewährungsstrafe wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und Körperverletzung. Da bisher nicht geklärt ist, warum die 23-Jährige in den Gegenverkehr raste, wird gegen sie wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Zu ihrem derzeitigen Gesundheitszustand wurde noch nichts bekannt gegeben.

Wir hoffen, dass es Gisele den Umständen entsprechend gut geht und sie schnell wieder auf die Beine kommt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de