Die MTV-Show Teen Mom sorgte für unglaublich viel Wirbel, vor allem wegen Raben-Mutter Amber. Diese rastete nämlich regelmäßig aus, was sogar so weit führte, dass sie das Sorgerecht für ihre Tochter Leah verlor.

Die 20-Jährige verließ ihren Freund Gary und überließ ihm das Baby, ohne sich auch nur in irgendeiner Weise weiter um die Kleine zu kümmern. Und scheinbar hat sich diese Einstellung bis heute nicht geändert. Wie nämlich Beobachter dem Life & Style-Magazin berichteten, liegen die Prioritäten der jungen Mutter ganz woanders: „Amber hat keine Eile Leah zurückzubekommen. Amber datet all diese Typen, sie hat diese Berühmtheit, sie hat all diese Aufmerksamkeit. Das ist, was sie will. Sie will feiern gehen. Sie ist gerade keine gute Mutter.“

Das sind harte Anschuldigungen, die man sich allerdings gut vorstellen kann, wenn man die Show auch nur ansatzweise verfolgt hat. Schließlich zeigte sich Amber dort nicht von ihrer Glanzseite, schlug sogar ihren damaligen Freund vor laufender Kamera und wurde erst kürzlich beim hemmungslosen Alkoholkonsum erwischt. In ihrem Fall ist letzteres sogar doppelt schlimm, da sie in Amerika nicht einmal legal trinken darf.

Ob sie ihre kleine Tochter jemals wiederbekommt, wenn sie so weitermacht? Wäre das überhaupt zu verantworten?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de