Sie ist extrem gut im sich-selbst-Vermarkten. Kim Kardashian (30), die mit der Reality-Show „Keeping up with the Kardashians“ bekannt wurde, ist eine Geschäftsfrau durch und durch. So hat sie nicht nur gemeinsam mit ihren Schwestern Khloe (26) und Kourtney(31) mehrere Modegeschäfte namens „Dash“ eröffnet, die Drei planen auch eine eigene Modelinie. Als Designer durfte sich das It-Girl jetzt schon einmal ausprobieren. Dabei ging es aber nicht darum, schicke und angesagte Kleidung zu entwerfen, sondern exklusiven Schmuck zu gestalten.

„Ich habe diese Schmuck-Linie ganz allein gestaltet. Pascal Mouawad half mir nur ein wenig bei der Kreation der tollen Halsketten, Ohrringe, Handkettchen, Ringe und diversen anderen süßen Stücken“, so die hübsche Brünette auf ihrer Homepage. „Man kann sie Tag und Nacht tragen, um den eigenen Look stylisch oder lustig aufzupeppen. Ich hab viele geometrische Formen verwendet“, schreibt Kim weiter. Selbstverständlich trug sie bei der Vorstellung in New York ihren Schmuck auch direkt und zeigte sich damit stolz den Fotografen.

Und man braucht gar nicht unbedingt zum nächsten „Bebe“-Juwelier zu gehen, für den Kim ihre Linie nämlich designt hat – die Schmuckstücke sind nämlich auch online erhältlich. Wie auch immer man sein Geld an das It-Girl loswerden will – bezahlen könnte man dann auf jeden Fall auch mit der ebenfalls von der cleveren Geschäftsfrau gestalteten Kreditkarte...

Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Kim Kardashian und Jonathan Cheban im September 2009
Getty Images
Kim Kardashian und Jonathan Cheban im September 2009
Kanye West, Kim Kardashian West, Kendall Jenner und Kylie Jenner
Getty Images
Kanye West, Kim Kardashian West, Kendall Jenner und Kylie Jenner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de