Die 'Abnehm-Orgie' geht in die zweite Woche. RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff (44) will endlich seine überflüssigen Kilos loswerden und greift dazu auch gerne mal zu prominenter Unterstützung. Letzte Woche brachte ihn noch Joey Kelly (37) auf Trab – diese Woche gab ihm der berühmteste deutsche Auswanderer Konny Reimann (55) Tipps fürs Abnehmen.

Seit sechs Jahren lebt Familie Reimann jetzt schon in Texas und Konny ist immer noch in Top-Form, obwohl auch er glaubt, einige wenige Kilo zu viel auf den Rippen zu haben. Aber selbst der gestandene Auswanderer hat schon einmal eine Diät ausprobiert – allerdings natürlich auf die harte Tour. Er verriet, dass er sich ganze drei bis vier Wochen nur von zwei Joghurts und einer China-Suppe am Tag ernährt hat. Eine wohl nicht zu empfehlende Radikal-Diät. Damit Jenke seinen Bauchumfang schnell wieder verringert, zeigte Konny ihm auch noch, wie man einhändige Liegestütze macht – zu viel des Guten für Jenke, der sich bei diesem Sportprogramm schnell geschlagen geben musste.

Auch seelische Unterstützung holte sich der Reporter und besuchte eine Selbsthilfegruppe stark übergewichtiger Frauen, die mindestens die Hälfte ihres Körpergewichts abnehmen müssen. Dort fühlte Jenke sich dann doch etwas lächerlich mit seiner 'kleinen' Kugel. Zwar hat sein Bauchumfang etwas abgenommen und beträgt jetzt 96 Zentimeter, doch hat er diese Woche nur 0,6 Kilo abgenommen. Ein herber Rückschlag für Jenke, der dadurch in ein Motivations-Tief rutscht. Auch der Weihnachtsmarkt-Saison sieht er mit Schrecken entgegen – ob er die Diät wohl durchhalten kann?

Weitere Informationen hierzu gibt es auch auf RTL-EXTRA.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de