Daisy Lowe (21) hat sich ordentlich in Schale geschmissen, als sie sich zur „Ultimat Vodka“-Party aufmachte. Doch für ihr Haarstyling hätte sie sich durchaus etwas mehr Zeit lassen können.

Daisy erschien in einem langen, silberfarbenen, glitzernden Kleid auf der Party, mit einem flauschigen, weißen Jäckchen drüber. Ihr Make Up sowie ihren Schmuck wählte sie passend zum Kleid in kalten Silbertönen.

Doch ihre Frisur ist etwas gewöhnungsbedürftig. Zwar ist der Undone-Look total im Trend, doch bei Daisy sieht es wirklich etwas sehr unordentlich – irgendwie wie frisch aus dem Sturm gekommen – aus. Ein seitlicher, geflochtener, sehr dünner Zopf hängt ihr über die Schulter. Überall gucken lose Haarsträhnen heraus und auch ihr Pony verdeckt hier und da wirr die Stirn. Hinzu kommt, das Daisys Kopf im Vergleich zum Körper überdimensional groß wirkt. Dies könnte aber durchaus von ihrer seltsamen Körperhaltung kommen, die sie ja eigentlich als Model gut unter Kontrolle haben müsste.

Nächstes Mal ein wenig mehr Zeit in die Frisur investieren, dann klappt's auch wieder mit dem glamourösen Auftritt.

Daisy Lowe im Februar 2019
Getty Images
Daisy Lowe im Februar 2019
Daisy Lowe, Model
Getty Images
Daisy Lowe, Model


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de