Irgendwie hat er keinen Draht zu anderen Stars: Kanye West (33) tritt immer wieder in Fettnäpfchen und fällt in Verbindung mit seinen Kollegen aus der Musikbranche meist unangenehm auf. Hatte er zuletzt ständig Taylor Swift (20) auf seiner Abschussliste, hat er es sich jetzt auch mit Rihanna (22) verscherzt.

Für ein neues Feature im amerikanischen Magazin Interview stellte der Rapper Rihanna einige ziemlich merkwürdige Fragen, die die Sängerin sehr verwirrten und verärgerten. Kein Wunder, dass sie ihm darauf nicht antwortete. Seine erste Frage war: „Kennst du irgendwelche berühmten Leute?“ Mehr als ein „Hä??“ bekam er von der 22-Jährigen dabei nicht zu hören. Dann sprach er sie noch auf ein pinkes Requisit an, das bei ihrer Tour auf der Bühne steht und welches er mit dem „amerikanischen Traum“ in Verbindung setzt. Rihanna meinte nur kühl: „Daran habe ich noch nie gedacht.“

Doch Kanye ging noch weiter und fragte allen Ernstes: „Wie fühlt es sich an, dass du jeden Mann der Welt haben könntest? Oder auch jede Frau. Wie fühlt es sich an, dass du aus jeder Hetero-Frau eine Lesbe machen könntest?“ „Ist das ernsthaft deine Frage?“, entfuhr es der Sängerin noch, bevor sie das Interview mit Kanye abbrach. Vielleicht sollte er sich lieber wieder mal aufs Singen konzentrieren.

Die Paare Beyoncé und Jay-Z sowie Kanye West und Kim Kardashian bei den BET-Awards 2012
Getty Images
Die Paare Beyoncé und Jay-Z sowie Kanye West und Kim Kardashian bei den BET-Awards 2012
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Kanye West und Taylor Swift bei den MTV VMAs 2009
Getty Images
Kanye West und Taylor Swift bei den MTV VMAs 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de