Kesha (23) ist ja bekannt für provozierende Outfits und ihre rebellische Art. Manchmal hat man allerdings das Gefühl, dass sie mit ihrem Style ein wenig übers Ziel hinausschießt.

Diese Woche war sie bei einer Live-Show im amerikanischen Fernsehen zu Gast und gab zuvor für ihre Fans fleißig Autogramme. Warum sie dabei eine mit Nieten besetzte 3D-Brille trug, verstand aber wohl niemand der Anwesenden so recht. Vielleicht hätte man ihr einmal sagen können, dass das ganze Leben eine riesige 3D-Show ist, sie aber dafür nicht einmal eine Brille aufsetzen muss.

In gewisser Weise ähnelt ihr Stil ja dem exzentrischen Look von Lady GaGa (24), doch wirkt es beim „Fame Monster“ irgendwie gekonnter; wenn sie mit Fleischkostüm und Taucherbrille auf die Straße tritt, strahlt sie weitaus mehr Selbstvertrauen aus, als es Kesha jemals könnte. Man wird den Eindruck nicht los, dass sie auch weiterhin noch das brave Kleinstadtmädchen ist, das damals in einer Folge von Paris Hiltons (29) „The Simple Life“ vor die Kameras trat und nun versucht, sich eher durch ein paar ausgefallene Outfits als mit langlebiger Musik ins Gedächtnis der Menschen zu brennen.

Kesha im Dezember 2018
Getty Images
Kesha im Dezember 2018
Kesha in Los Angeles
Getty Images
Kesha in Los Angeles
Kesha bei den American Music Awards 2019
Getty Images
Kesha bei den American Music Awards 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de