Nachdem sich Bio-Bauer Johannes (39) letzte Woche bei Bauer sucht Frau so richtig für seine blonde Anja (28) ins Zeug legte und ihr Bratwurst und Kartoffelpüree gekocht hat, überraschte er sie diesmal in aller Frühe mit einem ziemlich freizügigen Blick auf seinen Body.

Nur mit einem roten Slip bekleidet, begrüßte er die 28-Jährige im Flur, bevor er in die Küche ging, um das Frühstück vorzubereiten. Aber als wenn das noch nicht genug wäre, führten die beiden auch noch ein total überflüssiges und dummes Gespräch über Gospelchöre. „Wie will ich wie ein schwarzer N***er singen, der drei Zentner schwer ist?”, meinte Johannes doch glatt. Daraufhin erklärte Anja ihm, das dies ja nicht mit der Farbe, sondern mit der Stimmlage eines Menschen zusammenhinge. „Ach so, das sind dann sozusagen weiße N***er?” , konterte Johannes so dämlich, dass es nur noch fürs Fremdschämen reichte.

Genauso hinterwäldlerisch ging es dann auch weiter. Der Bio-Bauer nahm Anja mit auf den Acker und pflügte mit ihr das Kartoffelfeld, wobei die Blondine das Pferd führen und gleichzeitig rechts und links unterscheiden musste – eine schwierige Aufgabe. Doch Johannes war von seiner Auserwählten begeistert: „Die Anja kann man gebrauchen, die packt mit an.“

Abends hatte Bauer Johannes dann noch einen Auftritt mit seinem Männerchor und präsentierte seinen Fang vom Scheunenfest den anderen Männern mit stolzgeschwellter Brust. Anja hatte sich für diesen Anlass extra in Schale geschmissen und konnte nicht mehr verbergen, dass sie schwanger ist. Nur Johannes schien das nicht zu bemerken, ihm wird sie ihr 'Geheimnis' dann nächste Woche enthüllen. Kaum zu glauben, dass sie tatsächlich bei ihm bleiben will...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de