Miley Cyrus (18) ist gerade mal 18 Jahre alt, zählt aber dennoch zu den Topverdienern in Hollywood, ist einer der bekanntesten Teenager der Welt und sorgt fast täglich für einen neuen Skandal. Passend zu ihrem Geburtstag am 23. November haben wir eine Bilderstrecke aus den letzten Jahren zusammengestellt. Uns ist aufgefallen, dass sich die Sängerin und Schauspielerin vom Mädchen zur Frau entwickelt hat. Doch noch etwas fällt sofort ins Auge: Ihre Zähne.

Hat Miley am Ende also bei ihrem schönen Lächeln nachhelfen lassen oder ist alles nur eine Frage der Belichtung? Ob Miley tatsächlich nachgeholfen hat oder ob noch alles Natur ist, kann Hendrik Felke vermutlich erst ganz genau herausfinden, wenn Miley auf seinem Behandlungsstuhl Platz nimmt. Sicher ist aber, dass Mileys leicht schiefer Schneidezahn ihr Lächeln nur noch sympathischer macht. Was meint ihr denn: Hat Miley bei ihrem Lächeln nachgeholfen oder ist alles Natur?

Grund genug für uns, einen Fachmann nach seiner Meinung zu fragen. Wir haben Zahnarzt Hendrik Felke die oben abgebildeten Fotos von Miley vorgelegt. Eins entstand 2006, das andere im November 2010 bei den „American Music Awards“. „Der erste Schneidezahn der rechten Gesichtshälfte steht etwas gekippt. Dies ist auch auf dem zweiten Bild zu erkennen“, lautet sein erstes Urteil. Zahnfehlstellungen können ja bekanntlich zum Markenzeichen werden, man denke nur an Madonna (52) oder Laetitia Casta (32). „Auf dem linken Eckzahn und den linken seitlichen Seitenzähnen sind auf dem ersten Bild Verfärbungen an den Zahnhälsen zu sehen, welche Verschattungen durch ungünstiges Licht, aber auch Karies oder auch Nahrungsreste sein können. Des Weiteren wirken die Front und Seitenzähne etwas gelblich, was auch wieder an den Belichtungsverhältnissen liegen könnte“, so Felke weiter.

Diese Verfärbungen seien auf dem Foto von 2010 nicht mehr zu erkennen, Mileys Zähne wirken nahezu perfekt. Möglich, dass es auf Grund veränderter Lichtverhältnisse dazu kommt, dass ihre Zähne weißer wirken oder sie die Zahnbürste einfach besser benutzt habe. Das strahlende Weiß hätte sie auch durch ein normales Bleeching beim Zahnarzt erreichen können, erklärt Felke. Doch der Zahnarzt hat noch eine mögliche andere Erklärung für die perfekten Beißer: „Sie sind strahlend weiß und sehr opak, was auf eine geringe Lichtdurchlässigkeit schließen lassen kann, was wiederum ein Hinweis sein kann, das hier die natürlichen Kronen gegen Keramik ausgetauscht wurden.“

Miley CyrusWENN
Miley Cyrus
Miley CyrusWENN
Miley Cyrus
MadonnaA. Miller/WENN.com
Madonna
Laetitia CastaWENN
Laetitia Casta


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de