Lange war es still um den ehemaligen Serien-Star Benjamin McKenzie (32). Er spielte nur sehr kleine Rollen in weniger bekannten Filmen und auch keine Paparazzi-Bilder gab es mehr von ihm. Es schien fast so, als sei der Serienliebling von der Bildfläche verschwunden. Am vergangenen Donnerstag wurde er seit langer Zeit wieder in der Öffentlichkeit gesehen. Der Anlass dafür war ein Event der „Young Storytellers Foundation“ in der Crossroad School in Santa Monica, Kalifornien.

Ben, der in der Erfolgsserie OC California den Außenseiter Ryan Atwood spielte, der aus ärmlichen Verhältnissen stammte und versuchte sich in der Welt der Reichen und Schönen anzupassen, gehört der Organisation „The Young Storyteller Foundation“ an. Die Initiative hat das Ziel, Kindern, die später in der Filmbranche arbeiten wollen, zu zeigen, wie sie sich selbst am besten ausdrücken können und wie man eine Geschichte wirkungsvoll erzählt.

Sehr viele Schauspieler gehören mittlerweile dieser Organisation an und unterstützen das Programm aktiv, indem sie den Kindern die verschiedenen Formen des Geschichtenerzählens und deren Umsetzung zeigen und erklären. Zu den „Young Storytellers“ zählt unter anderem ebenfalls der frühere OC California-Star Rachel Bilson (29) sowie Schauspielerin Jennifer Aniston (41) und Zachary Levi. Doch so sehr es uns gefällt, dass der Schauspieler sich für soziale Zwecke engagiert, so sehr wünschen wir uns doch, dass wir Ben bald wieder auf dem Bildschirm sehen können.

Benjamin McKenzieWENN
Benjamin McKenzie
Rachel BilsonWENN
Rachel Bilson
Jennifer AnistonAnthony Dixon/WENN.com
Jennifer Aniston


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de