Huch, was für ein kleines Fellbüschel ist das denn? Darf man den anfassen? Jennifer Garners Tochter Seraphina (1) scheint sich da nicht so sicher zu sein, als sie mit ihrer Mama den Kinder Spieltag in Los Angeles verbrachte und dabei Bekanntschaft mit einigen kleinen plüschigen Vierbeinern machte.

Jennifer Garner (38) tummelte sich mit ihrer Tochter bei den Babytieren herum und wollte die Kleine wohl ganz langsam an die süßen Vierbeiner gewöhnen. Ist da etwa ein kleines Haustier in Sicht? Erst mal wurden Jennifer und Seraphina an einen Welpen herangeführt. Der Kleine nimmt zusammen mit der fast Zweijährigen auf Jennifers Schoß Platz, aber irgendwie scheint das dem Mädchen nicht ganz geheuer zu sein, denn sie zieht sich immer mehr zurück und scheint eher desinteressiert. Ein kurzes Streicheln ist dann aber doch drin, bevor es weiter zum nächsten Tier geht.

Vielleicht gefällt ihr ja das Kätzchen besser? Scheint tatsächlich fast so. Als der Stubentiger auf Jennifers Arm sitzt, ist die Kleine total interessiert und beäugt die Katze ganz genau. Aber ein gewisser Respekt ist auch vor diesem Vierbeiner deutlich zu sehen. Gut so, denn egal ob ihr erstes Haustier ein Hund oder eine Katze wird, beide haben schließlich ihren eigenen Kopf und können auch mal die Krallen oder Zähne ausfahren, wenn ihnen etwas nicht passt.

Jennifer GarnerWENN
Jennifer Garner
Jennifer GarnerWENN
Jennifer Garner
Jennifer GarnerWENN
Jennifer Garner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de