Die frisch Verliebten, Jake Gyllenhaal (29) und Taylor Swift (20), gerieten nun zusammen in eine äußerst heikle Situation, als sie während einer gemeinsamen Autofahrt von etlichen Paparazzi verfolgt und regelrecht bedrängt wurden. Beide sind es ja eigentlich gewohnt im Blitzlichtgewitter zu stehen und dürften sich von ein paar Fotografen mehr auch nicht aus der Ruhe bringen lassen.

Doch jetzt wurde es den beiden anscheinend doch ein wenig zu viel. Die Sängerin und der Schauspieler befanden sich auf einer kleinen Spazierfahrt im Auto und wurden laut Gossip Cop dermaßen von den Paparazzis belagert, dass Jake sich schließlich gezwungen sah die Polizei einzuschalten.

Augenzeugen berichteten, dass es sich tatsächlich um eine mehr als nur gefährliche Situation handelte und der Anruf wirklich nötig war, denn auch Passanten hätten verletzt werden können. Ganze sechs Paparazzi-Autos wurden nach Jakes Anruf von der Polizei gestoppt. Vier weitere Autos konnten sich dem Blickfeld der Polizei jedoch entziehen und setzten ihre Jagd nach dem perfekten Foto auch nach diesem Zwischenfall noch fort.

Jake GyllenhaalSTS/WENN.com
Jake Gyllenhaal
Taylor SwiftCovergirl
Taylor Swift
Taylor Swift und Jake GyllenhaalUS Weekly
Taylor Swift und Jake Gyllenhaal


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de