Dieser Skandal kommt mit Verzögerung: Taylor Momsen (17), die ja liebend gern durch einen provokanten Style oder Aufsehen erregende Sprüche auf sich aufmerksam macht, will auch im Video mit Nacktheit brillieren.

Das Gossip Girl drehte bereits letztes Jahr, im zarten Alter von 16, das Video zu „Make Me Wanna Die“, die neue Single ihrer Band The Pretty Reckless. Wie sie dem Guardian erzählte, durften die Aufnahmen aber nicht veröffentlicht werden: „Man hat es eine ganze Weile zurückgehalten, weil ich erst 16 war, als wir es gedreht haben. Wir konnten es nicht veröffentlichen weil, ja, weil ich mich eben dafür ausgezogen habe.“ Deshalb wurde ein etwas züchtigeres, zweites Video gedreht.

Jetzt, im ebenso zarten Alter von 17 Jahren, sind inzwischen beide Versionen im Internet angekommen. Im ursprünglichen Video streift Taylor über einen Friedhof und zieht nach und nach alle Kleidungsstücke aus. In der neuen Version trägt sie hingegen mehr Stoff am Leib, was vor allem in den USA natürlich besser ankommt. Klar ist, welches Video Taylor bevorzugt, denn für sie bedeutet Nacktheit in Bezug auf diesen Song viel mehr als nur das Auffallen um jeden Preis: „Es ist ein so komplexer Song – und das Video spiegelt das Lied insofern wider, dass ich für diese Person sterben würde. Der Punkt ist: Wenn man nicht das tut, was einen glücklich macht, befasst man sich nur mit Besitz und solchem Sch***; man stirbt sowie mit nichts in der Tasche. Deshalb streife ich mir buchstäblich die Besitztümer ab und trenne mich von ihnen. Ach und dann regnet die Hölle vom Himmel, einfach weil es cool aussieht.“

Ziemlich einleuchtend, oder? Trotzdem sollte man nicht vergessen, dass das Mädchen vor dem Gesetz noch immer nicht erwachsen ist. Wer weiß, vielleicht verliert das Grenzen überschreiten ja mit der Volljährigkeit ihren Reiz für sie. Bis zu ihrem 21. Lebensjahr bleibt aber noch genug Zeit für den ein oder anderen Momsen-Skandal.

Blake Lively und Ryan Reynolds
Getty Images
Blake Lively und Ryan Reynolds
Ed Westwick, Penn Badgley, Leighton Meester, Blake Lively und Chace Crawford im Juli 2007
Getty Images
Ed Westwick, Penn Badgley, Leighton Meester, Blake Lively und Chace Crawford im Juli 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de