Liebesbekenntnisse zu Vibratoren, Scherze über Sex mit Priestern oder die stolze Verkündung, sie habe die Hoden ihres Hundes angezündet - Taylor Momsen (17) versucht mit allen Mitteln zu zeigen, dass sie alles andere als süß und unschuldig ist. Sie beschuldigt ihre Eltern ihr die Kindheit geraubt zu haben und wirft ihnen vor, dass sie ihre gesamte Kindheit und Jugend arbeiten musste.

Ganz im Gegensatz zu ihrem Gossip Girl Alter-Ego Jenny Humphrey, die sie auch wider allen Gerüchten in Zukunft weiter spielen wird, lässt Taylor uns immer wieder wissen, dass sie nicht „Miley f*cking Cyrus“ (18) ist. Doch irgendwoher kennen wir diese Rebellion und die sexuellen Provokationen der jungen Schauspielerin schon. 2002 vollzog Christina Aguilera (29) mit ihrem neuen Album „Dirrty“ einen kompletten Imagewandel. Während sie davor noch gemeinsam mit Britney Spears (29) und Justin Timberlake (29) im „Mickey Mouse Club“ auftrat und in ihrem ersten Album über Flaschengeister sang, zeigte sie danach viel nackte Haut und sorgte mit dem Inhalt ihrer Songs für viel Aufsehen.

Aber im Gegensatz zu ihren Kolleginnen, wie zum Beispiel Britney, die weiterhin ihr „braves Mädchen“-Image aufrecht erhielt und die aufgrund dessen 2006 einen psychischen Zusammenbruch erlitt, führte Christina ein ganz normales und ruhiges Leben. Ihr Imagewandel von Christina Aguilera zu der Sexbombe, die scheinbar keine Grenzen kennt, war wohl nur ein Marketing-Trick, um den Verkauf des neuen Albums anzukurbeln.

Vielleicht ist Taylor Momsens provokatives Auftreten auch nur eine ausgeklügelte PR-Strategie, um sich von ihren gleichaltrigen Kolleginnen abzuheben und in Wirklichkeit ist sie ihrer Rolle Jenny Humphrey viel ähnlicher als wir dachten. Negativ Beispiele, wie das „Good Girl“-Image ins Wanken geraten kann, gibt es auch in ihrer Generation. Disney Channel Star und „Everybody's Darling“ Demi Lovato (18), wurde kürzlich in eine Entzugsklinik eingewiesen. Vielleicht ist ja Christinas und Taylors öffentliches Auftreten eine bessere Methode, um in der Welt des Ruhms und des Reichtums nicht durchzudrehen.

Christina AguileraWENN
Christina Aguilera
Taylor MomsenLia Toby/WENN.com
Taylor Momsen
Demi LovatoA. Miller/WENN.com
Demi Lovato


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de