Die letzten zwei Jahre waren für Boyzone-Sänger Ronan Keating (33) nicht gerade einfach. Im Oktober 2009 verstarb sein Band-Kollege Stephen Gately (†33) ganz überraschend auf Mallorca, im Mai diesen Jahres gaben er und seine Frau Yvonne ihre Trennung bekannt, nachdem seine Affäre mit einer Tänzerin aufgeflogen war. Kurz darauf waren die beiden aber schon wieder zusammen und wollten ihrer Ehe eine zweite Chance geben.

Dass das alles nicht ganz so einfach ist, bestätigte Ronan jetzt auch in einem Interview gegenüber dem Daily Star: „Wir haben noch einen langen Weg vor uns.“ Doch er blickt zuversichtlich in die Zukunft. Gerade erst haben er und seine Frau sich ein neues Heim geschaffen, in das sie bald mit ihren drei gemeinsamen Kindern einziehen werden. „Ich hatte ein paar harte Jahre. Jetzt fühlt es sich gerade an wie ein kompletter Neubeginn.“

Zu dem Heilungsprozess der Ehe dürfte auch Ronans öffentliche Liebesbekundung beigetragen haben. Im Booklet seiner neuesten CD „Duet“ richtet er ein paar Worte direkt an seine große Liebe Yvonne: „Du bist die unglaublichste und inspirierendste Frau die ich jemals getroffen habe. Für all die Fehler, die ich in meinem Leben begangen habe, möchte ich mich entschuldigen. Vermutlich musste ich an den Punkt kommen um wieder zurückzukehren. Es war eine dunkle Zeit und du warst das Licht, das mich zurück gebracht hat. Ich liebe dich.“

Ronan Keating mit Tochter Ali, Gattin Storm und Tochter Missy (v.l.) 2017 in London
Getty Images
Ronan Keating mit Tochter Ali, Gattin Storm und Tochter Missy (v.l.) 2017 in London
Keith Duffy, Mikey Graham, Shane Lynch und Ronan Keating in London
Getty Images
Keith Duffy, Mikey Graham, Shane Lynch und Ronan Keating in London
Stephen Gately in London, Mai 2009
Getty Images
Stephen Gately in London, Mai 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de