Johnny Depp (47) hat sich das Image eines liebenswerten Familien-Papas angeeignet und beweist immer wieder einen ausgeprägten Beschützerinstinkt, wenn es um seine Kinder geht. Der Hollywood- Beau kann nämlich verdammt böse werden, wenn es um Paparazzi-Fotos von seinen Kindern geht. Doch nicht nur beim eigenen Nachwuchs kommt dieser Beschützerinstinkt zum Vorschein. Als der 47-Jährige vor einigen Tagen nach seinem Interview bei David Letterman (63) für die Fotografen posierte, erwies er sich nebenbei als großer Retter für ein kleines Mädchen.

Die Paparazzi schoben den jungen Fan grob beiseite, um ein besseres Bild von dem The Tourist-Hauptdarsteller zu bekommen. Das Mädchen fing daraufhin an zu weinen, weil ihr dadurch die Sicht auf den Superstar versperrt wurde. Johnny bemerkte dies und zögerte keine Sekunde: Sofort bahnte er sich seinen Weg durch die Paparazzi-Menge und legte schützend den Arm um die Kleine. Depp wies die Leute kurzerhand in die Schranken und überzeugte sich dann selbst davon, dass dem Kind nichts passiert war.

Zum Trost knippste er dann auch noch bereitwillig Fotos mit dem fremden Mädchen und widmete sich anschließend seinen anderen Fans und deren Autogrammwünschen.

Johnny DeppWENN
Johnny Depp
Johnny DeppWENN
Johnny Depp
Johnny Depp und Vanessa ParadisWENN
Johnny Depp und Vanessa Paradis


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de