Unser Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (39) befindet sich mit seiner Frau Stephanie (34) gerade in Afghanistan, um den deutschen Soldaten in der Adventszeit beizustehen. Stephanie möchte gern ein Lazarett besuchen und vor allem mit Soldatinnen sprechen. Die Guttenbergs sind bekannt für ihre soziale Ader und unterstützen viele Projekte.

Doch die Opposition reagiert auf den Afghanistan-Besuch der zu Guttenbergs überhaupt nicht positiv und wirft dem Verteidigungsminister Selbstinszenierung vor. Ganz vorne mit dabei ist Sigmar Gabriel (51). Der SPD-Chef hält den Besuch für „absolut unangemessen" und bemerkte zudem: „Ich finde, es fehlt nur noch Frau Katzenberger.“

Daniela Katzenberger (24) ist von dieser Aussage des SPD-Chefs wiederum wenig begeistert und findet es nicht sonderlich toll, dass sie als Blondine und Publicity-Mädchen in solche politischen Spielchen verwickelt wird. Deswegen wird morgen eine Zeitungs-Anzeige mit Daniela Katzenberger zu sehen sein, wo der Reality-Star als seriöse Politikerin abgebildet ist und sie sich somit auf ihre Art und Weise revanchiert.

Insgesamt beweist diese Geschichte aber nur, dass auch Politik im Grunde vom Klatsch und Gossip nicht allzu weit entfernt liegt.

Daniela KatzenbergerWENN
Daniela Katzenberger
Karl-Theodor zu GuttenbergWENN
Karl-Theodor zu Guttenberg
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de