Ricky Martin (38), der sich dieses Jahr offiziell outete und mit seinem derzeitigen Partner bereits seit drei Jahren liiert ist, schließt eine Hochzeit für sich aus. Das erzählte er jetzt in einem Interview mit dem Attitude Magazin. Allerdings wolle er nur so lange warten, bis die Homo- Ehe endlich auch in Puerto Rico möglich ist.

„Ich bin zur Zeit in einer Beziehung aber wir sprechen noch nicht über Hochzeit. Leider haben wir noch nicht die Möglichkeit in unserem Land zu heiraten. Wir könnten nach England, Spanien oder Argentinien gehen oder irgendetwas Symbolisches machen. Aber das ist eben nicht das, was wir wollen. Ich möchte, dass in meiner Heimat jeder das gleiche Recht hat. Ich will kein Bürger zweiter Klasse sein. Ich würde gerne dort heiraten, wo ich geboren bin und wo ich sterben werde.“

Ricky Martin ist stolzer Vater der einjährigen Zwillinge Matteo und Valentino und hofft seinen Kindern einmal beibringen zu können, dass alle Arten von Beziehungen akzeptiert werden sollten. „Wir müssen den Menschen klar machen, dass unsere Beziehungen auf Liebe und Respekt basieren und dass nicht jede Familie dieselbe ist. Das werde ich versuchen meinen Kindern zu vermitteln.“

Auch ist er sich durchaus bewusst, dass es einmal nicht einfach werden wird seinen Kindern zu erklären, warum sie ohne Mutter aufwachsen. „Sie werden natürlich danach fragen, wo ihre Mutter ist und ich werde ihnen erklären, dass nicht jede Familie aus Vater und Mutter besteht. Manche Familien haben zwei Mütter oder zwei Väter und das ist ja das Schöne an der modernen Familie.“

Ricky MartinJohnny Louis/WENN.com
Ricky Martin
Ricky MartinWENN
Ricky Martin
Ricky MartinWENN
Ricky Martin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de