Die Jungs von Tokio Hotel befinden sich ja zurzeit in Japan und zeigen sich dort nicht gerade von ihrer besten Seite. Auf bild.de tauchte nun ein Video auf, dass die vier beim Plaudern zeigt, während sie Autogramme schreiben.

Doch plaudern kann man dies eigentlich gar nicht nennen – sie pöbeln sich an und drohen sogar mit Gewalt. So gibt Bill (21) seinem Bruder Tom (21) eine kleine Schelle, welche dieser mit: „Hör auf zu blubbern, ansonsten knallt's hier gleich mal im Karton“, kommentiert. Es folgt ein hitziges Wortgefecht, wer welche Autogrammkarten unterschrieben beziehungsweise nicht unterschrieben habe.

Außerdem verrät Tom: „Das war 2005 oder sogar 2006, da war der liebe Georg nämlich in die Kelly Clarkson (28) verliebt.“ Georg (23) wollte anscheinend nicht, dass diese Information an die Öffentlichkeit gelangt, doch Tom ist der Meinung: „Steh doch dazu! Ich stehe doch auch dazu, dass ich Angelina Jolie (35) mal hübsch fand.“

Georg kontert dann leicht angesäuert gegenüber Bill: „Was du dich da überhaupt einmischst, Junge. Du willst Britney Spears (29) f*****!“ Doch Bill lässt sich nicht einschüchtern: „Na und, besser als Gülcan.“ Tom ergänzt: „Oder Collien.“ Das sorgt für Lacher und die Jungs kriegen sich überhaupt nicht mehr ein.

Tokio Hotel-Fans müssen sich also keine Sorgen machen, die Band versteht sich immernoch prächtig und auch zwischenzeitliche Reibereien tragen sie mit Humor!

Tokio Hotel im Oktober 2014
Getty Images
Tokio Hotel im Oktober 2014
Die Band Tokio Hotel bei einer Pressekonferenz, 2014
Getty Images
Die Band Tokio Hotel bei einer Pressekonferenz, 2014
Kevin Federline und Britney Spears, 2005
Simmons/Getty Images for Rolling Stone
Kevin Federline und Britney Spears, 2005


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de