Katie Holmes (32) sorgte in letzter Zeit für mehr Aufsehen um ihr Privatleben als um ihre schauspielerische Karriere. Die Frau von Tom Cruise (48) war zuletzt nur in Broadway-Produktionen zu sehen und ganz vereinzelt in Hollywoodfilmen, für die sie meist überaus schlechte Kritiken bekam. Ihr Wunsch, endlich erwachsene und seriöse Rollen zu spielen, ging bisher noch nicht in Erfüllung.

Doch dann wurde Katie Holmes für die achtteilige Miniserie „The Kennedys“ verpflichtet, in der sie die Rolle der Jackie Kennedy, der Frau des ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy, übernehmen sollte. Das 25 Millionen Dollar-Projekt für den amerikanischen History Channel wurde zu einer Herzensangelegenheit und für Katie endlich die Chance, als seriöse Schauspielerin wahrgenommen zu werden. „Am Set gab es immer dieses Gefühl, dass wir etwas Einzigartiges kreieren mussten, weil diese Leute einzigartig waren,“ kommentierte sie gegenüber dem Elle Magazine. „Ich habe so hart gearbeitet, wie ich konnte.“

Doch nachdem die Studiobosse das fertige Projekt gesehen hatten, setzten sie die Serie ab. Angeblich waren sie mit der schauspielerischen Darbietung zufrieden, befanden aber die finale Version in Dramatik und Interpretation nicht passend für den prestigeträchtigen History Channel. Die Verantwortlichen erklärten, dass „historische Fiktion ein wichtiger Teil des Erzählvorgangs sei und die harte Arbeit anerkannt werde, aber dass die Absetzung die richtige Entscheidung für den Sender darstelle.“ Dumm gelaufen für Katie!

Doch die plötzliche Ankündigung bringt viele Gerüchte mit sich. Da die Serie ein Auftrag des History Channels war, hätten die Entscheidungsträger des Senders auch schon eher auf das Produkt Einfluss nehmen können. Böse Zungen behaupten nun, dass die Nachkommen der Kennedy-Familie Einspruch gegen die Fassung erhoben hätten, da zu viele private Details Preis gegeben wurden. Was auch immer der Grund war, sicher ist, dass die Serie definitiv nur in Kanada ausgestrahlt wird und in Amerika ein neuer Sender gesucht werden soll..

Nicole Kidman und Tom Cruise im Kultfilm "Eyes Wide Shut" aus dem Jahr 1999
Getty Images
Nicole Kidman und Tom Cruise im Kultfilm "Eyes Wide Shut" aus dem Jahr 1999
Nicole Kidman und Keith Urban bei den Golden Globes
Getty Images
Nicole Kidman und Keith Urban bei den Golden Globes
Tom Cruise, Schauspieler
Getty Images
Tom Cruise, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de