Die neue Hitsingle von Britney Spears (29) hat bereits für viel Furore gesorgt. Nachdem schon das Demo Lust auf mehr gemacht hat, wurde nun am Montag die endgültige Single im Internet veröffentlicht. Die Popdiva präsentiert sich stolz und macht gespannt auf das im März erscheinende Album. Die nächste Aufregung brachten dann die Vorwürfe, die Single sei geklaut.

Heute sorgt die Sängerin wieder für Schlagzeilen, aber diesmal für positive. Nach vier Tagen im Netz, ist die Single „Hold it against me“ bereits auf Platz 1 der iTunes Charts. Und zwar in Amerika, Frankreich, Australien, Spanien, Griechenland, Neuseeland,... Die Liste scheint nicht enden zu wollen. In insgesamt 16 Ländern darf sich "HIAM" auf der Topplatzierung ausruhen, in zwei weiteren Ländern ist der Song zumindest in den Top 10 vertreten.

Anscheinend hat die Welt nur auf die gute, alte Britney gewartet. Außer Deutschland und Großbritannien offensichtlich. Denn da fehlt Britney noch vollkommen, dafür regiert Bruno Mars (25) den Thron. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Britneys Manager Adam Leber freut sich dennoch riesig. Auf Twitter schrieb er: „Das ist absolut unglaublich. Brits Fans schaffen es immer wieder, mich zu erstaunen.“

Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Getty Images
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia
Getty Images
Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia
Kim Kardashian und Britney Spears, 2012 in Beverly Hills
Getty Images
Kim Kardashian und Britney Spears, 2012 in Beverly Hills


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de