Gestern musste Sarah Knappik (24) ihre vierte Dschungelprüfung zusammen mit „Prüfungs-Newcomer“ Katy Karrenbauer (48) absolvieren. Obwohl Letztere ziemlich hart im Nehmen ist, war diese Erfahrung für die Campmutti doch sehr anstrengend und grenzte für sie fast schon an Folterei: Denn für jeden Fehler von Sarah, bekam Katy nicht nur eine Ekel-Dusche aus Schleim und Getier, sondern auch jedes Mal einen Stromschlag.

„Da hört der Spaß echt auf!“, empörte sich auch Gitta Saxx (45), als Katy und Sarah den anderen Dschungelcamp-Bewohnern von der Folter berichteten. Es scheint fast so, als hätten die Stromstöße Katy allerdings die Augen in Bezug auf Sarah geöffnet, denn die sonst so verständnisvolle Camp-Psychologin war nach der Prüfung sichtlich von ihr genervt.

Doch es vergeht kein Tag, an dem Sarah nicht alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen muss und so brach sie nach ihren Kakerlakenstrapazen weinend am Fluss zusammen, denn ihr Part bei der Dschungelprüfung war natürlich wieder um einiges härter: „Das war so schrecklich für mich, dass sie wegen mir Stromstöße bekam! Lieber wäre ich gequält worden für sie!“ Aber ging diese Dschungelprüfung nicht wirklich zu weit? Hätten nicht nur die Ekel-Duschen gereicht? Was meint ihr?

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Nowra (Australien)
Getty Images
Waldbrand in Nowra (Australien)


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de