Anfangs klatschten noch alle und waren froh, dass Sarah Knappik (24) den Mut bewies, und vor ihrer sechsten Dschungelprüfung verkündete: „Ja, ich machs.“ Man spürte deutlich die Erleichterung ihrer hungernden Mitstreiter die ihren Mut mit tosendem Applaus und „Super Sarah!“-Rufen kommentierten.

Doch dann ging es los und so ganz erfolgreich meisterte Sarah auch diese Prüfung nicht. Natürlich waren ihre Camp-Mitbewohner enttäuscht und wütend zugleich. So ist Indira (31) der Meinung: „Ganz im Ernst, das war jetzt nicht so krass die Prüfung.“ Zwar „hätte sie uns alle Überwindung gekostet“, doch wären die anderen Kandidaten furchtloser an sie herangegangen und hätten sicherlich mehr probiert.

Jay Khan (28) war ebenfalls zu tiefst enttäuscht: „Der Großteil war definitiv machbar“ und von Tag zu Tag ist er sich sicherer: „Sie ist hier fehl am Platz!“ Sicherlich hat Sarah diese Abneigung der anderen Kandidaten gespürt und so wollte sie sich von niemanden trösten lassen und stand noch lange weinend im australischen Dschungel. Wir hatten in diesem Moment fast schon etwas Mitleid mit dem weinenden Model, ihr auch?

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Nowra (Australien)
Getty Images
Waldbrand in Nowra (Australien)


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de