Dieser Big Brother-Gewinner hat sein Geld nicht gut investiert: Adam Jasinski (32), der vor zwei Jahren in der neunten Staffel der amerikanischen Version der Container-Show gewann, muss jetzt für vier Jahre hinter Gitter. Er hatte die 500.000 Dollar Preisgeld dafür verwendet, einen illegalen Medikamentenhandel aufzubauen.

Sein Traum vom noch größeren Geld platzte, als er ein Jahr nach seinem Sieg von einem Regierungsinformant auf frischer Tat ertappt wurde. Jasinski wollte dem Mann 2.000 Pillen des verschreibungspflichtigen Schmerzstillers Oxycodon, einem Medikament mit opiumähnlicher Wirkung, verkaufen und wurde daraufhin festgenommen.

Neben diesen illegalen Machenschaften, beging er zudem Steuerhinterziehung und so muss er sich nun mit vier Jahren Haft abfinden. Kurz nach seinem Sieg bei Big Brother verkündete Adam übrigens noch, dass er mit dem Geld Kinderhilfsprojekte unterstützen werde. Das hat er sich dann wohl doch noch einmal anders überlegt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de