Huch! Was war da denn los? Sängerin Nicki Minaj (26) wurde am Freitag aus ihrem Londoner Hotel geworfen! Doch nicht etwa, weil sie Möbel zertrümmert oder sich übel daneben benommen hätte. Nickis Heerscharen von Fans waren schuld.

Wie sie vor wenigen Stunden twitterte, kam sie mit ihrem Team nach einem langen Presse-Marathon zurück ins Hotel, nur um dort zu erfahren, dass sie offiziell rausgeschmissen worden war. Ihre „Barbz“, wie Nicki ihre Fans nennt, hatten vor dem Hotel gecampt und der ganze Trubel sei dem Hotel zu viel geworden.

„Meine Barbz haben draußen gecampt und die sagten, meine Barbz wären zu „jung“. Außerdem sagten sie, gestern, als ich Presse gemacht habe, sei ein Kampf ausgebrochen und sie mussten den Krankenwagen für eine meiner Barbz rufen.“ Nicki scheint ganz London ja ziemlich auf Trab zu halten. Mittlerweile haben sie und ihr Team ein neues Hotel gefunden, ob es da auch wieder zu Tumulten kommen wird?

Auch beim Verlassen eines Clubs hatte Nicki mit den Menschen-Massen zu kämpfen: „Aus diesem Club rauszukommen hat sich wie der f***ing dritte Weltkrieg angefühlt. Danke fürs Kommen Leute! xoxoxoxox!“

Nicki Minaj bei den MTV EMAs
Getty Images
Nicki Minaj bei den MTV EMAs
Nicki Minaj bei den MTV EMAs 2018
Carlos Alvarez / Freier Fotograf / Getty Images
Nicki Minaj bei den MTV EMAs 2018
Offset und Cardi B bei den American Music Awards 2018 in Los Angeles
Getty Images
Offset und Cardi B bei den American Music Awards 2018 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de